Fehler bei Domäne beizutreten

0
(0)

Bei dem Versuch der Domäne “ . . . “ beizutreten, trat der folgende Fehler auf:

Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden, oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.

Bei dem Versuch der Domäne beizutreten, trat der folgende Fehler auf.

Symptom

Netzwerk Administratoren mit Domänen in der Funktionsebene 2003 („AD functional level“) erfahren unter Umständen, das beim Versuch eines Windows Server 2012 R2 zur Domäne beizutreten, ein Fehler ausgegeben wird.

Ursache:

Microsoft Active Directory Domänenservices (AD DS) unterstützen verschiedene Funktionsebenen („AD functional level“). Die Domänenfunktions-ebene von Domänen mit Windows Server 2003 sind nicht kompatibel zu AD Funktionsebenen von Windows Server 2012 R2 oder neuer.

Lösung:

Die AD Funktionsebenen entsprechen dem Funktionsumfang der jeweiligen Betriebssystemversionen und ermöglichen Domänen, beispielsweise mit Windows Server 2003 Domänencontroller.

Um mit einem Windows Server 2012 R2 oder neuer, als Mitgliedsserver in einer Domäne mit Windows Server 2003 Domänencontroller beizutreten, muss die Kompatibilität zur Domänenfunktionsebene hergestellt werden.

Die REG Anweisungen in einer als Administrator geöffneten Eingabeaufforderung ausführen.

REG ADD "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\services\LanmanWorkstation\Parameters" /v "DomainCompatibilityMode" /t REG_DWORD /d "1" /f
REG ADD "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\services\LanmanWorkstation\Parameters" /v "DNSNameResolutionRequired" /t REG_DWORD /d "0" /f

Nach einem Neustart kann der Computer in einer Windows Server 2003 Domäne beitreten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.