Linux Terminal Character-Set Translation

Umlaute im Terminal werden falsch dargestellt

Arbeitet man mit PuTTY oder KiTTY stellt man oft fest, das Umlaute im Terminal falsch dargestellt werden, obwohl auf dem Remote Host die Codepage korrekte eingestellt ist.

Der Zeichensatz ist auf UTF-8 eingestellt.

Das dennoch die Umlaute nicht übersetzt werden, liegt an der Einstellung von PuTTY oder KiTTY, der Standard Wert ist hier auf ISO-8859-1:1998 (Latin-1, West Europe) voreingestellt.

Unter Window – Translation bei Remote character set kann die Codepage auf UTF-8 geändert werden.

Wird nun mit character set UTF-8 eine Terminal Session geöffnet, werden die Umlaute richtig ausgegeben.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Du findest den Beitrag nützlich...

Folge mir auf Social Media!

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.