Midnight Commander Installation auf Synology NAS

Midnight Commander in Synology DSM Terminal Shell anwenden

Dieser Beitrag zeigt wie man Midnight Commander auf einer Synology DiskStation bereitstellt, der Dateimanager für das Dateisystem in der Synology Shell über SSH. Midnight Commander, kurz mc gehört zu den bekanntesten Konsolen-Programmen unter Linux. Erfreulicherweise lassen sich zum Synology NAS problemlos zusätzliche Software-Repositorys hinzufügen um so weitere Tools installieren zu können.

Der Midnight Commander wird nicht von Synology selbst bereitgestellt oder verwaltet, kann jedoch aus dem SynoCommunity-Repository abgerufen werden. Die SynoCommunity bietet kostenlose Pakete für Synology NAS-Geräte.

So fügt man das SynoCommunity-Repository hinzu

Aus DSM öffnet man das Hauptmenü mit dem Symbol oben Links, dort findet sich das Paket-Zentrum.

Mit klick auf das Icon Paket-Zentrum dieses öffnen, dann auf Schaltfläche Einstellungen.

Im nun geöffneten Fensterabschnitt Allgemein unter Vertrauensebene, die Option „Synology Inc. und vertrauenswürdige Herausgeber“ aktivieren.

Dann zum Abschnitt Paketquellen gehen.

Die Schaltfläche Hinzufügen klicken und die Paketquelle hinzufügen, als Name SynoCommunity eintragen und bei Ort die URL https://packages.synocommunity.com/ einfügen und auf OK klicken.

Nun können Pakete installiert werden. Das Paket SynoCli File Tools bietet die folgenden Befehlszeilen-Dienstprogramme: less, tree, ncdu, jdupes, rhash, mc (midnight-commander), nano, file, detox, rmlint, rnm, pcre2, zstd. Nano war früher ein separates Paket, ist nun jedoch nur über das SynoCli File Tools-Paket verfügbar.

Jetzt kann man sich mit einem Terminal wie PuTTY zur DiskStation verbinden und in der Shell mc ausführen.

Mit sudo wird mc gestartet, nach der Passwort Eingabe des Admins wird Midnight Commander geöffnet.

In der Menüleiste unten sind die Funktionen von mc über die F-Tasten oder auch mit der Maus anwendbar, wie Edit oder Copy, mit den Cursor-Tasten oder der Maus navigiert man in den Fenstern, mit Tab wechselt man jeweils zum anderen Fenster, mit F10 verlässt man mc wieder.

  Denke daran, Änderungen an Systemdateien verlangen Kenntnisse über die Funktion und deren Auswirkungen.

Synology DSM SSH-Dienst aktivieren

Damit der Terminal Zugang über SSH möglich wird, muss in der DSM Systemsteuerung, unter Terminal & SNMP der SSH-Dienst aktiviert werden, um das Icon Terminal & SNMP sichtbar zu machen, wird rechts oben Erweiterter Modus gewählt.

Anschlissend die Terminal Option SSH-Dienst aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.