Outlook Datendatei IMAP Ordner

Outlook Datendatei mit Filter auf IMAP Ordner ist leer

Beim Öffnen einer PST-Datei in Outlook, wird man feststellen das die Ordner leer sind, diese den Inhalt eines IMAP Postfach haben, beispielsweise beim Versuch die Ordner zu einem neuen Exchange oder Office 365 Postfach zu verschieben.

Wenn in den IMAP-Ordnern nach dem Kopieren/Verschieben oder nach dem Importieren von Nachrichten aus einem vorhandenen IMAP-Konto oder aus einer geöffneten Outlook PST-Datendatei keine Elemente angezeigt werden, befolge diese Anleitung, um das Problem in Outlook 2019, 2016 oder 2013 zu beheben.

Outlook PST-Datei öffnen über DateiÖffnen und ExportierenOutlook-Datendatei öffnen.

Ordner der geöffneten Outlook-Datendatei (PST-Datei).

Outlook Datendatei zeigt importierte Nachrichten nicht

Öffnet man die WebApp (WebMail) sind die Ordner mit Inhalt zu sehen, derselbe Inhalt ist jedoch in den Outlook Ordner nicht zu finden, man wird möglicherweise weiter bemerken, dass beim Anwählen eines Ordners, in der Outlook Statusleiste Filter angewendet steht, normalerweise ist dort die Anzahl Elemente zu sehen. Es wird demnach der Ordnerinhalt mit den Elementen ausgeblendet.

Erscheint in der Outlook Statusleiste Filter angewendet nicht, muss die Outlook Statusleiste angepasst werden, mit Rechtsklick in der Statusleiste und Filtern aktivieren.

Lösung: versteckte Nachrichten in Datendatei anzeigen

IMAP-Status Suchkriterien aus Filter löschen mit folgendem vorgehen, man klickt in der Statusleiste auf Filter angewendet hierdurch das Fenster Filtern geöffnet wird.

Zum Abschnitt Erweitert gehen und den Button Entfernen klicken, der Eintrag IMAP-Status wird entfernt, danach noch unten auf Alles löschen und OK klicken.

Die Outlook Ordner der PST-Datendatei erscheinen nun mit Inhalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.