Computer Seriennummer Abfragen

BIOS und Seriennummer ermitteln

Die Seriennummer kann nützlich sein, um Computerhardware für Inventurzwecke zu identifizieren, die oft auf einem kleinen Aufkleber auf der Rückseite des Geräts steht. Wir können diese Seriennummer auch aus der BIOS-Konfiguration erhalten. Hierzu kann die Windows Management Instrumentation (WMI)-Klasse Win32_Bios genutzt werden.

Die Seriennummer gibt ebenso Aufschluss über den Status der Herstellergarantie. Wie es bei Hewlett Packard Enterprise 14,58 -0,05 -0,31% die Produktgarantie-Prüfung gibt, oder bei Lenovo Group Ltd. 13,85 +0,01 +0,10% auf der Support-Webseite es möglich ist. Die BIOS-Version und Seriennummer um den Computer zu identifizieren, bei der Suche nach Software-Updates und passenden Treiber bei den Herstellerwebseiten.

Die Abfrage der Seriennummer mittels WMI-Klasse Win32_Bios aus dem Command Prompt:

Im Command Prompt gibt folgender Befehl die Ausgabe der BIOS-Version:

In der PowerShell werden BIOS Informationen und die Seriennummer wie folgt ermittelt:

Der folgende PowerShell Befehl enthält die Seriennummer des aktuellen Computers:

Das Cmdlet ruft die Klasse win32_bios ab, aus einer CIM-Instanz des CIM-Server, und bringt die BIOS Information zur Ausgabe.

Windows Terminal Profiles.json

Windows Terminal (Preview)

Windows-Terminal ist eine neue, leistungsstarke und produktive Terminalanwendung für Befehlszeilentools wie Git-Bash und Command Prompt, PowerShell und WSL. Zu den Hauptfunktionen gehören, Terminal Ausführung in Taps, Unicode- und UTF-8 Zeichenunterstützung, eine GPU-Accelerated Text Rendering-Engine, sowie die Möglichkeit für benutzerdefinierte Themen und Stiles zu Konfigurieren.

Die Konfiguration wird mittels JSON in der Konfigurationsdatei profiles.json gespeichert. Hier ein Beispiel mit Profile für PowerShell, Command Prompt, Git-Bash und das Windows Linux Subsystem (WSL).

  Mit der Option copyOnSelect true, werden markierte Texte in die Zwischenablage kopiert, wie es in Linux Bash oder von PuTTY bekannt ist.

Die Datei profiles.json befindet sich in folgendem Pfad:

Windows Terminal Profiles
Windows Explorer

Windows Terminal Settings

Windows Terminal Settings öffnen über die Pfeilspitze nach unten, oder über den Tastatur Hotkey Ctrl+,

Windows Terminal Settings
Windows Terminal Settings

  Ein Windows-Terminal referenziert über die GUID (Globally Unique Identifier) in seiner Sektion (guid) in profiles.json, wer eine neue GUID erzeugen möchte, kann folgendes Command in der PowerShell ausführen.

Git for Windows Arbeitsumgebung gibt es im Download

Git Icons werden in den LocalState Ordner gespeichert.

Windows Terminal Splitting

Windows Terminal erlaubt das splitting der Terminal Fenster mit Ctrl+- Horizontal, mit Crtl+. in Vertikaler Aufteilung der Fenster.

Windows Terminal Splitting
Windows Terminal Split Horizontal Ctrl+- / Split Vertikal Ctrl+

Windows Terminal OpenSSH

Secure Shell zu einem Remote Host aus dem Windows Terminal wird emöglicht, wenn unter Windows 10, Apps & Features – Optionale Features, das Paket OpenSSH Client installiert wurde.

In der Zeile commandLine wird SSH zu einem Host aufgerufen, in einer Profile Sektion in der Datei profiles.json:

Dabei muss die Authentifizierung mittels SSH-Key angewandt werden, der mit ssh-keygen erzeugte Public Key befindet sich hier auf dem Host fedora.foo.bar unter User home neutrino ~/.ssh/authorized_keys.

Die SSH-Konfigurationsdatei hierfür auf dem lokalen Host hat folgenden Inhalt in ~/.ssh/config

  IdentityFile ist der in Datei ~/.ssh/hostkey beinhaltete Privatkey dieser mit ssh-keygen generiert wurde.

Windows Terminal ssh command
„commandline“ : „ssh.exe fedora“

Kopano Postfach in Outlook hinzufügen

Kopano Z-Push und Outlook 2019

Z-Push ist eine Open-Source-Anwendung zum Synchronisieren von ActiveSync-kompatiblen Geräten wie Mobiltelefonen, Tablets und Outlook 2013 und höher. Ein Kopano Server nutzt Z-Push als ActiveSync-Protokoll für kompatible Geräte.

Bei Z-Push handelt sich um eine Implementierung des ActiveSync-Protokolls von Microsoft, das drahtlos für ActiveSync-fähige Geräte mit mehreren Plattformen wie Windows Phone, Apple iPhone und iPad, Android verwendet wird. Mit Open Source Z-Push kann jedes PHP-basierte Groupware-Paket vollständig mit jedem ActiveSync-kompatiblen Gerät synchronisiert werden.

Als Open Source-Projekt unter der AGPL v3 wurde Z-Push ursprünglich von der Zarafa Deutschland GmbH (Deutschland) entwickelt.

Outlook 2019 Kopano Konto einrichten

Gemäss Microsoft ist Outlook 2016 und 2019 sowie Office 365 auf derselben Codebasis, die Version bezieht sich lediglich auf unterschiedliche Lizenzmodelle. In diesem Artikel wird beschrieben, wie eines der hier erwähnten Outlook Versionen, mit der Anbindung zu einem Kopano-Groupware Server genutzt werden kann.

Bevor das Kopano-Konto hinzugefügt werden kann, wird Outlook beendet, danach öffnet man das Snap-In für E-Mail Setup. Dazu drückt man die Tasten Win + R hierdurch sich Ausführen öffnet, hier die folgende Zeile per Copy & Paste einfügen.

Alternativ kann in des Feld öffnen control eingegeben werden mit anschliessend klick auf OK.

In der geöffneten Systemsteuerung in das Suchfeld mail eingeben.

Es erscheint Mail (Microsoft Outlook 2016) (32-Bit)

Auf E-Mail-Konten klicken. Falls noch keine Profile erstellt wurden, wird durch den Assistenten geführt ein Profile erstellt.

Beim Register E-Mail auf Neu gehen und ein neues E-Mail-Konto hinzufügen, wie folgt gezeigt in der Bilderstrecke.

Es wird der Konto-Assistent gestartet, hier im ersten schritt die Manuelle-Konfiguration wählen.

Die Option Exchange-ActiveSync wählen.

Kontoinformationen wie Name, E-Mail-Adresse, E-Mail-Server und Benutzername mit Kennwort eintragen und den Assistenten mit Weiter abschließen.

Nach dem Test der Kontoeinstellungen ist das Kopano Konto eingerichtet und steht in Outlook zur Verfügung.