Schlagwort-Archive: Diskstation

Wake On LAN via PHP (wolviaphp) auf Synology DS Installieren

Um Wake On LAN von der Synology DiskStation ausführen zu können wird das PHP-Script (wolviaphp GPLv2) eingesetzt, dieses Script erfordert keine Packet Installation, lediglich die PHP-Funktion fsockopen wird ein Wake On LAN Magic Packet an ein WOL fähiges Gerät senden.

Synology

Zunächst wird die Web Station aus der Synology DSM Systemsteuerung aktiviert.

DSM_Systemsteuerung
DSM Systemsteuerung
Web Station aktivieren
Web Station aktivieren
Synology DSM
Synology DSM

Es kann erforderlich sein ein Reset des PHP-Cache zu machen, hierzu die Checkbox PHP-Cache deaktivieren und übernehmen klicken, danach den PHP-Cache wieder aktivieren.

PHP Cache
PHP Cache

Wake On LAN Download Quelle:
https://sourceforge.net/projects/wolviaphp/

Nach dem Download und entpacken werden die Files auf den Share der WebStation hochgeladen. WinSCP \\192.168.1.110\web

a_explorer_web

Als root einloggen und mit cd /volume1/web in Verzeichnis wechseln, und die nötigen rechte vergeben mit chmod 777 *

PuTTY DiskStation
PuTTY DiskStation

Falls der Zugriff aus dem Internet durch die Firewall erlaubt wird, sollte das Wake On LAN mit einem Login abgesichert werden, hierzu mit vi .htaccess und vi .htpasswd File unter /volume1/web anlegen und folgende Einträge editieren.

Bei „Allow from“ die Host IP eintragen von welcher kein Passwort Prompt aus dem Intranet erwünscht wird.

TIP! Für das erzeugen eines hash der mit dem User in .htpasswd kommt, kann eine der vielen Webtoolkit Seiten im Internet verwendet werden.

Der Inhalt der .htpasswd sieht dann etwa so aus:
Max_Muster:abcdef123456lmop

Wake-On-LAN
Wake-On-LAN

Mit Bookmark or click this URL to repeat this WOL-request. lässt sich die MAC Adresse dessen Host den man das Wake Up Magic sendet als Link speichern.

Wake-On-LAN_Bockmark
Wake-On-LAN_Bockmark

Problemlösungen
Vergewissere dich das im BIOS Setup deines Rechners die Wake On LAN Funktion aktiviert ist.

Die MAC (Hardware) Adresse der NIC lässt sich unter Windows mit dem Befehl „ipconfig /all“ ermitteln, oder aus der Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerk- und Freigabecenter – Adaptereinstellungen ändern, Status des entsprechenden Adapters – Details – Physikalische Adresse. Bei Mac und Linux ein Terminal öffnen und den Befehl „ifconfig“ eingeben.