Schlagwort-Archive: Git-Bash

Windows Terminal Profiles.json

Windows Terminal (Preview)

Windows-Terminal ist eine neue, leistungsstarke und produktive Terminalanwendung für Befehlszeilentools wie Git-Bash und Command Prompt, PowerShell und WSL. Zu den Hauptfunktionen gehören, Terminal Ausführung in Taps, Unicode- und UTF-8 Zeichenunterstützung, eine GPU-Accelerated Text Rendering-Engine, sowie die Möglichkeit für benutzerdefinierte Themen und Stiles zu Konfigurieren.

Die Konfiguration wird mittels JSON in der Konfigurationsdatei profiles.json gespeichert. Hier ein Beispiel mit Profile für PowerShell, Command Prompt, Git-Bash und das Windows Linux Subsystem (WSL).

  Mit der Option copyOnSelect true, werden markierte Texte in die Zwischenablage kopiert, wie es in Linux Bash oder von PuTTY bekannt ist.

Die Datei profiles.json befindet sich in folgendem Pfad:

Windows Terminal Profiles
Windows Explorer

Windows Terminal Settings

Windows Terminal Settings öffnen über die Pfeilspitze nach unten, oder über den Tastatur Hotkey Ctrl+,

Windows Terminal Settings
Windows Terminal Settings

  Ein Windows-Terminal referenziert über die GUID (Globally Unique Identifier) in seiner Sektion (guid) in profiles.json, wer eine neue GUID erzeugen möchte, kann folgendes Command in der PowerShell ausführen.

Git for Windows Arbeitsumgebung gibt es im Download

Git Icons werden in den LocalState Ordner gespeichert.

Windows Terminal Splitting

Windows Terminal erlaubt das splitting der Terminal Fenster mit Ctrl+- Horizontal, mit Crtl+. in Vertikaler Aufteilung der Fenster.

Windows Terminal Splitting
Windows Terminal Split Horizontal Ctrl+- / Split Vertikal Ctrl+

Windows Terminal OpenSSH

Secure Shell zu einem Remote Host aus dem Windows Terminal wird emöglicht, wenn unter Windows 10, Apps & Features – Optionale Features, das Paket OpenSSH Client installiert wurde.

In der Zeile commandLine wird SSH zu einem Host aufgerufen, in einer Profile Sektion in der Datei profiles.json:

Dabei muss die Authentifizierung mittels SSH-Key angewandt werden, der mit ssh-keygen erzeugte Public Key befindet sich hier auf dem Host fedora.foo.bar unter User home neutrino ~/.ssh/authorized_keys.

Die SSH-Konfigurationsdatei hierfür auf dem lokalen Host hat folgenden Inhalt in ~/.ssh/config

  IdentityFile ist der in Datei ~/.ssh/hostkey beinhaltete Privatkey dieser mit ssh-keygen generiert wurde.

Windows Terminal ssh command
„commandline“ : „ssh.exe fedora“