Schlagwort-Archive: Synology Network Attached Storage

Synology Network Attached Storage mit DiskStation, RackStation. Synology ist einer der Marktführer im Segment NAS, und hat ein grösseren Marktanteil.

Synology DSM mit SSH Terminal

GateOne ist ein HTML5 basierter Terminalemulator und SSH-Client

GateOne ist ein webbasierter HTML5 fähiger Open-Source-Terminalemulator mit einem leistungsfähigen SSH-Client, dieser verwendet werden kann, um beliebige Terminalanwendungen aus dem Browser ausführen zu können, um virtuelle Konsolen zu Servern sowie Terminalverbindungen herzustellen. GateOne kann als Ergänzung zu webbasierten Verwaltungsoberflächen genutzt werden. In diesem Beitrag wird gezeigt, wie GateOne mit Synology DSM bereitgestellt und genutzt werden kann.

GateOne für Browser mit WebSocket Unterstützung, ein Browser-Plugin wird nicht benötigt

Synology DSM SSH-Client ping ausführen

Synology DSM bietet keine Möglichkeit für Diagnoseaufgaben wie Ping oder Traceroute, mit einem eingebetteten SSH-Client stehen diese Funktionen zur Verfügung. Der GateOne SSH-Client bietet weitere nützliche Anwendungen, wie zum Beispiel das Umgehen eines Proxys oder wenn kein VPN zum NAS vorhanden ist und die Firewall nur Port 443 (HTTPS) für Browser zulässt.

GateOne wird nicht von Synology selbst bereitgestellt oder verwaltet, kann jedoch aus dem SynoCommunity-Repository abgerufen werden. Die SynoCommunity bietet kostenlose Pakete für Synology NAS-Geräte.

Hinweis. GateOne Version 0.9.3 für DSM 5 / 6, für DSM 7 ist noch keine unterstützung verfügbar (23.8.2021).

So fügt man das SynoCommunity-Repository hinzu

Aus DSM öffnet man das Hauptmenü mit dem Symbol oben Links, dort findet sich das Paket-Zentrum.

Synology Package Center

Mit klick auf das Icon Paket-Zentrum dieses öffnen, dann auf Schaltfläche Einstellungen.

Synology Packet Center Settings

Im nun geöffneten Fensterabschnitt Allgemein unter Vertrauensebene, die Option „Synology Inc. und vertrauenswürdige Herausgeber“ aktivieren.

Synology_Packet_Center_Settings_General

Dann zum Abschnitt Paketquellen gehen.

Synology_Packet_Center_Packet_Source

Die Schaltfläche Hinzufügen klicken und die Paketquelle hinzufügen, als Name SynoCommunity eintragen und bei Ort die URL https://packages.synocommunity.com/ einfügen und auf OK klicken.

Synology_Packet_Center_Add_Package

Nun können Pakete aus SynoCommunity installiert werden, hier gibt man gateone in das Suchfeld oben bei der Lupe ein.

Nach dem das Paket GateOne aus der Community Paketquelle angezeigt wird, kann mit Klick auf Installieren die App bereitgestellt werden.

Es bieten sich nun viele Anwendungsmöglichkeiten mit GateOne.

Anmerkung. Um per SSH auf das NAS selbst zugreifen zu können, muss der SSH-Dienst in der DSM-Systemsteuerung aktiviert werden, wie ist hier zu finden. Die meisten Befehle erfordern sudo Berechtigung, wie zB. sudo ping.

Was ist Websocket ?

Das WebSocket-Protokoll ist ein auf TCP basierendes Netzwerkprotokoll, das entworfen wurde, um eine bidirektionale Verbindung zwischen einer Webanwendung und einem WebSocket-Server bzw. einem Webserver, der auch WebSockets unterstützt, herzustellen.

Midnight Commander Installation auf Synology NAS

Midnight Commander in Synology DSM Terminal Shell anwenden

Dieser Beitrag zeigt wie man Midnight Commander auf einer Synology DiskStation bereitstellt, der Dateimanager für das Dateisystem in der Synology Shell über SSH. Midnight Commander, kurz mc gehört zu den bekanntesten Konsolen-Programmen unter Linux. Erfreulicherweise lassen sich zum Synology NAS problemlos zusätzliche Software-Repositorys hinzufügen um so weitere Tools installieren zu können.

Der Midnight Commander wird nicht von Synology selbst bereitgestellt oder verwaltet, kann jedoch aus dem SynoCommunity-Repository abgerufen werden. Die SynoCommunity bietet kostenlose Pakete für Synology NAS-Geräte.

So fügt man das SynoCommunity-Repository hinzu

Synology DSM Main Menu

Aus DSM öffnet man das Hauptmenü mit dem Symbol oben Links, dort findet sich das Paket-Zentrum.

Synology Package Center

Mit klick auf das Icon Paket-Zentrum dieses öffnen, dann auf Schaltfläche Einstellungen.

Synology Paket-Zentrum

Im nun geöffneten Fensterabschnitt Allgemein unter Vertrauensebene, die Option „Synology Inc. und vertrauenswürdige Herausgeber“ aktivieren.

Synology Inc. und vertrauenswürdige Herausgeber

Dann zum Abschnitt Paketquellen gehen.

Synology Packetquellen

Die Schaltfläche Hinzufügen klicken und die Paketquelle hinzufügen, als Name SynoCommunity eintragen und bei Ort die URL https://packages.synocommunity.com/ einfügen und auf OK klicken.

Synology Paketquellen Hinzufügen

Nun können Pakete installiert werden. Das Paket SynoCli File Tools bietet die folgenden Befehlszeilen-Dienstprogramme: less, tree, ncdu, jdupes, rhash, mc (midnight-commander), nano, file, detox, rmlint, rnm, pcre2, zstd. Nano war früher ein separates Paket, ist nun jedoch nur über das SynoCli File Tools-Paket verfügbar.

Synocli File Tools

Jetzt kann man sich mit einem Terminal wie PuTTY zur DiskStation verbinden und in der Shell mc ausführen.

NAS7:/$ sudo mc

We trust you have received the usual lecture from the local System
Administrator. It usually boils down to these three things:

    #1) Respect the privacy of others.
    #2) Think before you type.
    #3) With great power comes great responsibility.

Password:

Mit sudo wird mc gestartet, nach der Passwort Eingabe des Admins wird Midnight Commander geöffnet.

Midnight Commander on der Synology Shell

In der Menüleiste unten sind die Funktionen von mc über die F-Tasten oder auch mit der Maus anwendbar, wie Edit oder Copy, mit den Cursor-Tasten oder der Maus navigiert man in den Fenstern, mit Tab wechselt man jeweils zum anderen Fenster, mit F10 verlässt man mc wieder.

  Denke daran, Änderungen an Systemdateien verlangen Kenntnisse über die Funktion und deren Auswirkungen.

Synology DSM SSH-Dienst aktivieren

Damit der Terminal Zugang über SSH möglich wird, muss in der DSM Systemsteuerung, unter Terminal & SNMP der SSH-Dienst aktiviert werden, um das Icon Terminal & SNMP sichtbar zu machen, wird rechts oben Erweiterter Modus gewählt.

Synology Systemsteuerung Terminal

Anschlissend die Terminal Option SSH-Dienst aktivieren.

Synology Systemsteuerung SSH-Dienst aktivieren