Schlagwort-Archive: Update

Windows 10 Updates via P2P-Filesharing

Mit Windows 10 hat Microsoft ein neues Model für die Update-Verteilung bereitgestellt. In der Standardeinstellung lädt jedes Windows 10 Home oder Pro Teile von Updates an andere Nutzer hoch – sowohl im LAN als auch per Internet.

Die Übermittlungsoptimierung lässt sich in den Windows-10-Einstellungen abschalten oder auf das lokale Netz beschränken.

Wer unter Windows 10 Updates installiert, lädt diese dabei nicht zwingend von Microsoft selbst oder einem Content Delivery Network herunter. Microsoft hat eine Funktion namens „Übermittlungsoptimierung“ eingebaut, mit der PCs, auf denen Updates bereits installiert sind, Teile davon an andere Windows-10-Clients weiterverteilen.

Und diese „Übermittlungsoptimierung“ funktioniert nicht nur im LAN, sondern auch über das Internet – was natürlich die eigene Internet-Verbindung belastet. Damit greift Microsoft auf das gleiche Konzept zurück, das Filesharing-Dienste seit jeher verwenden: Statt Dateien auf einem oder mehreren zentralen Servern vorzuhalten, dienen auch all jene PCs als Downloadquelle, die das gefragte Update bereits erhalten haben.

Die Option für die Übermittlungsoptimierung befindet sich unter Update und Sicherheit –> Windows Update –> Erweiterte Optionen –> Übermittlung von Updates auswählen. Wer Windows 10 im Heim- oder Firmen-LAN auf mehr als einem Gerät laufen hat, sollte die Option durchaus eingeschaltet lassen, sie aber auf „PCs in meinem lokalen Netzwerk“ beschränken.

Im Idealfall bietet der eine PC dann anderen Rechnern im gleichen Netzwerk die Updates an. Dies kann zum einen tatsächlich helfen, die Internetbandbreite zu schonen. Zum anderen dürfte es schneller gehen als der Download von Updates aus dem Internet.

windows10_update

Microsoft Rollout als Downloader für Windows 10

Microsoft Rollout als Downloader für Windows 10 im Update KB3035583 für Windows 7 und Windows 8.1.

windows10notify

Nach dem Erscheinen von Windows 10 wird es das Upgrade für Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 für ein Jahr kostenlos geben. Zudem können diese Nutzer direkt von ihrem bestehenden System auf Windows 10 upgraden. Nun rollt Microsoft derzeit per Windows Update ein Updatepaket aus, das Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 offensichtlich benachrichtigen soll, wenn Windows 10 fertiggestellt ist.
Zum Update KB3035583 heisst es bei Microsoft lediglich „Dieses Update ermöglicht zusätzliche Funktionen für Windows Update-Benachrichtigungen, wenn neue Updates für den Benutzer verfügbar sind.“ Microsoft stuft das Update als „wichtiges empfohlenes Update“ ein, will heissen die Installation wird dem Nutzer vorgeschlagen und er muss zustimmen. Nach der Installation findet sich unter dem System32-Verzeichnis ein neuer Ordner namens GWX in dem sich einige Dateien und ein Download-Ordner befinden. Das klappte offensichtlich nicht auf allen Systemen einwandfrei, manchmal landete auch nur eine Datei im Ordner.

Installierte Updates KB3035583
Installierte Updates KB3035583

Das Programm soll den Nutzer benachrichtigen, wenn Windows 10 zum Download zur Verfügung steht. Wer diese Benachrichtigung nicht wünscht, kann das Update KB3035583 einfach deinstallieren.

Verwalten von Benachrichtungs- und Upgradeoptionen für Windows 10
https://support.microsoft.com/de-ch/kb/3080351