Schlagwort-Archive: Windows

Windows-Betriebssysteme sind vor allem auf Personal Computern und Servern verbreitet; daneben existieren Varianten für Geräte wie Smartphones oder PDAs .

Diese Anwendung wurde vom Administrator blockiert

Ihre Sicherheitseinstellungen lassen die Installation dieser Anwendung auf Ihrem Computer nicht zu.

Wird bei der Anwendungsinstallation diese Sicherheitswarnung angezeigt, wird die ausführung durch den Trust Manager für das .NET Framework blockiert, dies kann geändert werden, indem das Internet als Vertrauenswürdig eingestuft wird.

Die änderung findet in der Registry statt, unter folgendem Pfad HKLM\SOFTWARE\Microsoft.NETFramework\Security\TrustManager\PromptingLevel, dort setzt man den Wert des Schlüssel Internet von Disabled auf Enabled.

Abbildung: Registry PrompingLevel – Internet

Der Registryschlüssel kann durch öffnen einer Eingabeaufforderung (Command Prompt) und ausführen folgender Zeile geändert werden.

Nun kann die Anwendung mit Sicherheitswarnung jedoch ohne blockierung installiert werden.

Notepad++ Compare

Notepad++ Windows Notepadqq Linux

Notepad++ ist ein Open-Source Editor und kann eine alternative für den in Windows enthaltene Editor Notepad sein. Insbesondere bietet die Freeware zahlreiche Funktionen für Programmierer, wie zum Beispiel das bearbeiten von Source Code für Windows oder Linux. So bietet der Code-Editor Syntax-Highlighting für HTML-Tags und Programmiersprachen, Anweisungen werden farblich hervorgehoben, wie auch markierte Anfangs und Endpunkte von Code-Blöcken, Schleifen oder Funktionen.

Abbildung: Notepad++.png

Das Potenzial von Notepad++ liegt in der Programmierung. Der Open-Source Editor kann mit zahlreichen Sprachen wie C, C++, C#, Java, Perl, PHP, PowerShell sowie Python und viele mehr umgehen. Genügt der Funktionsumfang nicht, kann der Editor mit Plugins erweitert werden, von denen es zahlreiche zum Download gibt. Einige nützliche Plugins sind nach der Installation bereits vorhanden, so die MIME Tools, Converter und NppExport. Zu einer ebenso wichtigen Erweiterung zählt sicher das Plugin Compare für den Vergleich von Code in Dateien.

Notepad++ Compare Plugin Installieren

Um das Plugin Compare zu installieren geht man im Menü zu ErweiterungenPlugin-Verwaltung.

In der geöffneten Plugin-Verwaltung gibt man in das Suchfenster Compare ein, dann wählt man den Eintrag Compare und klickt rechts auf den Installieren Button.

Abbildung: Notepad++ Plugin-Verwaltung

Nach dem hinzufügen des Plugin muss der Editor beendet und neu gestartet werden.

Nun findet sich Compare im Menu unter Erweiterungen.

Source Code Compare in Notepad++

Abbildung: Notepad++ Compare Window

Das Compare Plugin wird mit <Ctrl>+<Alt>+<C> aufgerufen um den Source Code zweier in Notepad++ geöffneten Dateien zu vergleichen, dazu stehen Diff since last Save, SYN Diff und Git Diff zur Verfügung.

Notepad++ auf Linux (Notepadqq)

Abbildung: Notepadqq on Linux Desktop

Der für Linux verfügbare Editor nennt sich Notepadqq dieser an Notepadd++ angelehnt ist, jedoch nicht denselben umfang bietet, er wird bei Debian / Ubuntu basierten Distributionen wie folgt installiert:

Bei Fedora Linux installiert man notepadqq mit dem Dandified Yum Paket Manager:

Abbildung: Notepadqq on fedora chinamon

Quellen Links:
Notepad++ https://notepad-plus-plus.org
Notepadqq https://github.com/notepadqq

Benutzer wechseln im Taskmanager

Benutzer wechseln ohne Passwort für Admin aus Taskmgr

Damit Administratoren das Problem eines Benutzers verstehen können, müssen sie sich als diesen anmelden, dazu benötigen sie in der Regel sein Passwort, ist der Benutzer jedoch gerade nicht an seinem Arbeitsplatz, kann der Admin sein Passwort zurücksetzen, um danach sein Benutzerprofil zu erhalten. Wie es auch ohne Benutzerkennwort geht, zeigt dieser Artikel.

Es wird hierzu das Tool PsExec verwendet, dieses wir zuvor in den Download Ordner kopiert haben.

PsExec von Mark Russinovich ist bestandteil der Sysinternals Suite, welche mittlerweile zu Microsoft gehört, Sysinternals sind System-Werkzeuge die als Freeware entwickelt werden, PsExec kann hier heruntergeladen werden.

Der Mitarbeiter im Helpdesk öffnet ein Command Prompt mit erhöhten rechte und führt folgendes Command aus:

Aus dem nun zweiten geöffneten Command Prompt wird der Taskmanager (taskmgr) gestartet:

Taskmanager
Abbildung: Taskmanager aus Command Prompt ausgeführt.

Nun im Taskmanager mit der Maus über den entsprechenden Benutzer gehen, und mit der rechte Maustaste auf Verbinden klicken, das wechseln zum Benutzer passiert nun ohne Passworteingabe.

Gerade auf einem Terminalserver ist diese Lösung für Admins sehr effektiv, hier sind mehrere Benutzer angemeldet, dabei kann der Admin ohne Benutzerkennwort zu seiner Sitzung wechseln. Erwähnt sei hier noch, das es sich nicht um eine Sicherheitslücke handelt, der Admin kann sonst auch tun und lassen was er will, für Benutzer mit normalen rechte ist dieses vorgehen nicht möglich.