Archiv der Kategorie: Linux Howto Tutorials

GNU/Linux Howto’s and Tutorials unblog technical contribution for professionals

Linux Chat by using ncat

How to use ncat to chat

Step1 – start chat using ncat on machine at the right side.

Step2 – connect to listening host from machine on the left side.

ncat
Click to zoom

In this example, ncat use port 8080 in case of chat session, however any ports are possible, but appreciated are unprivileged port starting above port 1024 will be preferable.

Linux Speicherplatznutzung anzeigen

Daten Speicherplatznutzung anzeigen in der Linux Shell

Linux Systeme erfordern wie die meisten Betriebssysteme genügend freien Speicher auf dem Systemdatenträger, dieser nicht volllaufen sollte, ansonsten wichtige Systemdienste nicht mehr ausgeführt werden können, die Antwortzeiten gehen drastisch in die Höhe, und das System bleibt hängen.

Um Linux Systemressourcen und die Belegung zu ermitteln, ohne das Vorhandensein einer grafischen Shell wie Gnome oder KDE, eignen sich die On-Board mittel und Anwendung der Linux Befehlszeilen-Tools. Der Beitrag zeigt nützliche Kommandos für Bash im Linux Terminal, um die Speicherauslastung zu prüfen.

Festplattennutzung überprüfen mit du

Diese Befehlszeile mit du zeigt die Top 5 Belegung der Festplattennutzung (-s zusammengefasst) im Verzeichnis /var. Dieses Verzeichnis ist deshalb von Wichtigkeit, da unter /var/log die Protokolldateien liegen, diese mit der Zeit anwachsen und es immer über genügend freie Speicherkapazität erfordert.

Es werden im Home Path (~) die Anzahl Verzeichnisse mit Grösse angezeigt, der ersten ebene ohne Unterverzeichnisse.

Dateien auf Größe überprüfen mit find

Hier werden mit find die 5 grössten Dateien unter /var rekursive mit Unterverzeichnisse ausgegeben.

Wenn man dazu noch tree installiert hat (apt install tree), kann sogar ein Verzeichnisbaum mit Grössenangaben (Tree) erzeugt werden.

Verzeichnisbaum erstellen mit tree

Die Grösse der Logs unter /var/log werden in eine für Menschen lesbare Ausgabe (-h) angezeigt, (-L 1 absteigende Verzeichnistiefe).

tree

Baumstruktur mit
–du, Grösse
-d, nur Verzeichnisse
-s, Bytes vor Name
-h, lesbares Format
-a, hidden Verz.
-C, colorization

Das Befehlszeilentool dutree

Auch bietet sich das Befehlszeilentool dutree an, dieses ebenfalls erst installiert werden kann, mit yum install dutree.

dutree
Abbildung: dutree

dutree mit grafischer Ausgabe aus erweiterten ASCII Zeichen.

dutree-s

dutree wird zusätzlich in Farbe mit Kontrast übersichtlich dargestellt, mit lolcat, dazu es hier ebenfalls einen Beitrag gibt.

Die gesamtübersicht der Speicherplatznutzung des Dateisystems wird mit dem Befehlszeilen-Tool df (disk free) ausgegeben.

Speicherplatznutzung des Dateisystems anzeigen mit df (disk free).

Freier Arbeitsspeicher anzeigen mit free

Die Memory Auslastung wird mit free ermittelt und angezeigt.

Anzeige der Menge an freiem und verwendetem System Speicher, in der Ausgabe wird auch die Nutzung des swap Speicher ausgegeben.

Fazit

Es braucht nicht immer eine grafische Oberfläche wie Gnome oder KDE, um die Speicherplatznutzung und Auslastung zu ermitteln, ohnehin werden Linux Server ohne etwa ein Xfce, Mate oder Chinnamon Desktop installiert. Die Befehlszeilen-Tools wie du, tree, find, df, free oder dutree eignen sich ebenso gut, und erfüllen den Zweck vollständig. Dazu können Befehlszeilen Utility in Shell Scripts verwendet werden, wodurch sich gezielte Status Reports automatisiert anwenden lassen.

tree

lolcat für mehr Farbe im Terminal

Regenbogenfarben in der Linux Console mit lolcat

Für diejenigen, die glauben, dass die Linux Command Line langweilig ist und keinen Spaß macht, die liegen vermutlich falsch. In diesem Beitrag geht es um Linux, und fantastisch bunte Farbige Linux Terminals.

Das kleine Dienstprogramm namens lolcat, das im Terminal die Ausgaben in Regenbogenfarben darstellen kann, habe ich auf einer Fedora Workstation 30 und bei einem Linux Mint 20 (Ubuntu) installiert.

Was ist Lolcat ?

lolcat ist ein Dienstprogramm für Linux, BSD und OSX, das ähnlich wie der Befehl cat (Unix) funktioniert und die Ausgabe in Regenbogenfarben ausgibt. Die Anwendung /usr/bin/lolcat entspricht in etwa dem bei Unixoiden OS bekannten /usr/bin/cat, eng. concatenate (verketten). lolcat wird hauptsächlich dazu genutzt, um Textausgaben im Linux Terminal in Regenbogenfarben auszugeben. lolcat wurde ursprünglich in Ruby entwicklet, dazu gibt es Clone auf Python, und daneben auch in C von jaseg, diese vermutlich performanteste Version, ist als Binary in vielen Repository der Distributionen verfügbar.

Das einfachste ist also, lolcat direkt aus den Standard Repository zu installieren. Bei Fedora wird lolcat wie folgt installiert.

Bei Linux Mint das auf der Linux-Distribution Ubuntu basiert, ist die Bereitstellung daher wie gewohnt mit dem apt-get Paket Manager.

Nun können Kommandozeilen Befehle in Regenbogenfarben ausgegeben werden, wie beispielsweise der Kalender.

Der erweiterte Kalender für das ganze Jahr ausgeben.

Damit man bei jedem öffnen des Terminals eine andere Willkommensnachricht in Form eines Zitat erhält, ähnlich wie es von MOTD bekannt ist, können folgende Zeilen in die Datei .bashrc am Ende unten eingefügt werden, mit einem Editor der wahl wie nano ~/.bashrc, oder vi ~/.bashrc

Dazu muss cowsay noch installiert werden, damit werden lustige Tiere oder Fabelwesen in ASCII Text gezeichnet, dabei die Nachricht in einer Sprechblase erscheint.

Bei Linux Mint und Ubuntu wiederum wie folgt.

Auch kann beispielsweise die man Page mit Regenbogenfarben aufgefrischt werden.

man page
man cowsay | lolcat

Die Abfrage der Netzwerk Konfiguration wird durch farblich abgegrenzte Kontraste deutlich übersichtlicher, mit den lolcat Parameter vertical_speed (-v) und horizontal_speed (-h).

lolcat
ip a | lolcat -v 10 -h 0

Einige weitere Beispiele zur Anwendung von lolcat.

cowsay -f kitty U Can\’t Touch This | lolcat -v 1.1 -h 0.5
fortune | cowsay -f eyes | lolcat -v 2
fortune -n long | cowsay -f dragon-and-cow | lolcat -v 1.2 -h 0.8
cowsay -f ghostbusters Look at my gist https://gist.github.com/donkey | lolcat -v 2
figlet -c Herzlich Willkommen | lolcat -v 2

Es gibt unzählige Möglichkeiten zur Anwendung von lolcat, an dieser Stelle seien nur einige Beispiele zur Veranschaulichung gezeigt. Wie hier einige nützliche Systembefehle mit lolcat dekoriert werden.

Die cowsay file list und die help page, sowie die fortune Optionen.