Windows 10 MMC Konsole

Zertifikate Verwaltung mit der Windows MMC-Konsole

Dieses Tutorial beschreibt die Verwaltung von Zertifikate auf Windows 10, mit der Windows Management Console (MMC).

So wird’s gemacht

Die MMC-Konsole wird mit den Tasten Windows + R und Eingabe von mmc und OK geöffnet.

Der Zertifikatsspeicher wird in der MMC-Konsole1 mit Konsolenstamm geöffnet.

Im Menü auf Datei und Snap-In hinzufügen/entfernen.. gehen.

Im Fenster Verfügbare Snap-In steht unten das Snap-In Zertifikate zur Auswahl, dieses selektieren und den Button Hinzufügen klicken.

Mit OK bestätigen und Computerkonto wählen. Mit Eigenes Benutzerkonto werden nur Zertifikate des angemeldeten Benutzer verwaltet.

Lokalen Computer wählen.

Konsole1 – Konsolenstamm wird geöffnet. Im Ordner Eigene Zertifikate sind die eigenen ausgestellten Zertifikate gespeichert.

Im Ordner Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen sind die CA Zertifikate gespeichert.

Mit Rechtsklick über einem Zertifikat öffnet sich das Kontextmenü, unter Alle Aufgaben steht Export zur Verfügung. Auch können über Aktion oder das Kontextmenü Zertifikate importiert werden.

Bei beenden der Konsole wird man gefragt ob Konsole1 gespeichert werden soll, hier kann ein Name eingegeben werden, beispielsweise „Computer Zertifikate“, mit Nein beendet man die MMC-Konsole wieder.

Das speichern der Konsole1 bedeutet nur das man beim nächsten öffnen der Zertifikate Verwaltung, das Snap-In nicht wieder hinzufügen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.