Windows Blickpunkt Reparieren

Windows Blickpunkt zeigt keine neuen Bilder.

Windows Blickpunkt ist eine in Windows 10 enthaltene Funktion, die Bing das automatische Herunterladen von Hintergrundbilder verwendet, damit hat man gelegentlich bei der Anmeldung ein neues Hintergrundbild beim Sperrbildschirm.

Der einzige Nachteil von Microsoft Corporation 150,77 +0,47 +0,31% Windows Blickpunkt besteht darin, dass es manchmal nicht mehr funktioniert, oder man konnte feststellen, dass es auf demselben Bild stehen bleibt. Leider enthält Windows 10 keine Option zum Zurücksetzen dieser Funktion. Es ist jedoch möglich, die Windows Blickpunkt-Einstellungen mit dieser einfachen Problemumgehung zu beheben.

Dazu die Einstellungen öffnen, klicke auf -> Personalisierung und -> Sperrbildschirm, hier Hintergrund auf Bild umstellen.

Dann mit Rechtsklick auf Desktop  -> Neu -> Textdokument und den folgenden Inhalt einfügen:

Auf Datei -> Speichern unter, und als Dateiname Blickpunkt.bat Speichern.

Mit der Maus über der Datei Blickpunkt.bat ein Rechtsklick, es öffnet sich das Kontextmenü, hier als Administrator ausführen wählen.

Nun den Computer neu Starten. Danach wieder die Einstellungen öffnen und unter Personalisierung -> Sperrbildschirm auf Windows-Blickpunkt umstellen.

Sobald diese Schritte ausgeführt sind, kann man den Computer über die Tasten Win + L sperren, jetzt sollte der Sperrbildschirm neue Bing-Bilder anzeigen.

Hinweis: Damit Windows-Blickpunkt funktioniert, muss die Einstellung – Datenschutz – Hintergrund-Apps aktiviert sein.

Einstellung: Ausführung von Apps im Hintergrund zulassen.
Windows 10 Blickpunkt Reparieren

Bing Hintergrundbilder behalten

Möchte man weiterhin die von Bing heruntergeladenen Hintergrundbilder behalten und als Desktop Hintergrund verwenden, kann man die Bilder in einen Ordner kopieren, dazu öffnet man Ausführen mit drücken der Taste Win + R und fügt folgende Zeile ein, mit klick auf OK ist man im Ordner Assets:

Den Inhalt in einen zuvor erstellten Ordner kopieren, beispielsweise unter:

Die von Bing heruntergeladenen Dateien haben kryptische Namen und bestehen aus Zahlen und Buchstaben (Hexadezimal), diese Dateien werden umbenannt, in dem wir eine Eingabeaufforderung öffnen durch drücken der Taste Win + R und cmd eingeben und mit OK bestätigen, dann im Ordner mit den kopierten Dateien folgenden Befehl ausführen:

Jetzt haben die Dateien .jpg als Endung, und können somit in der Windows-Explorer vorschau betrachtet werden, unter Einstellungen -> Personalisierung -> Hintergrund lassen sich nun diese Bilder aus dem Ordner Hintergrundbilder wählen, oder als Diashow automatisch anzeigen lassen.

Eine weitere Anleitung gibt es hier in diesem Blog unter dem Titel „Windows 10 Hintegrundbilder“, mit einem Script zur extraktion der Bing Bilder.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Stimmenzahl: 19

Du findest den Beitrag nützlich...

Folge mir auf Social Media!

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

6 Gedanken zu „Windows Blickpunkt Reparieren“

  1. Super Tip mit der „Blickpunkt.bat“. So super, dass jetzt keine Blickpunkt-Bilder mehr vorhanden sind. Der Ordner ist nun leer. Vielen Dank auch :o(

Schreibe einen Kommentar zu Don Matteo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.