Windows zu einer früheren Version zurücksetzen

0
(0)

Windows Wiederherstellungspunkt

Wiederherstellungspunkte können das Windows-Betriebssystem auf den Stand eines früheren Zeitpunktes zurücksetzen. So können Fehler nach einer Software Installation oder fehlerhafte Updates einfach rückgängig gemacht werden, was oft der kleinere Aufwand ist, als Windows komplett neu zu installieren und auch die Anwendungen erneut installieren zu müssen. In diesem Beitrag wird erklärt, wie ein Wiederherstellungspunkt nach Windows-Problemen zurückgespielt werden kann.

  Wenn man einen Wiederherstellungspunkt zurückspielt, bleiben die persönlichen Daten, Bilder und Dokumente erhalten.

Die Systemwiederherstellung wird aufgerufen mit der Windows + R Taste und der Eingabe von rstrui.exe

Der Systemwiederherstellungs-Assistent wird geöffnet.

Mit weiter gehts zur Auswahl der Wiederherstellungspunkte.

Nun wählt man das zum letzten Datum funktionierende System. Wenn man sich für einen Punkt entschieden hat, klickt man erst auf diesen und dann auf Weiter.

Jetzt werden Details zum ausgewählten Wiederherstellungspunkt angezeigt. Klicke auf Fertig stellen, um mit der Wiederherstellung zu beginnen.

Es folgt ein Warnhinweis, dass die Systemwiederherstellung nicht mehr gestoppt werden kann, wurde sie einmal gestartet. Klicke auf Ja, um mit der Systemwiederherstellung zu beginnen.

  Während die Wiederherstellung läuft, kann der Computer nicht benutzt werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.