Archiv der Kategorie: Workaround

Work around & troubleshotings

Twitter Follow Me Button

Twitter Follow Me Button in WordPress einbinden.

Twitter Follow Me Button gibt es reichlich genügend, auf der suche nach einem probaten und simplen Twitter, Inc. 33,74 +0,31 +0,93% Follow Me Button, stieß ich auf Twitter-Developer schließlich zur adäquaten Version, der einsetzbare Code kommt wie folgt zu stehen.

Der fertig eingebettete Button: 

Der Javascript braucht es bei weiteren Buttons nicht mehr. Beim kopieren anstelle @donkeyshark dein Twitter Account einsetzen.

Der Mention Button kommt wie folgt zum Einsatz.

Der fertig eingebettete Button:

Bei WordPress kann der Button an beliebiger stelle in Beiträge oder Seiten als Code eingefügt werden, auch können Widgets verwendet werden, beispielsweise unter Design ein HTML Widget per Drag & Drop in der Inhalts-Seitenleiste platzieren und den Code einfügen und speichern.

Follow Me Button Parameter Referenz

Ein Follow Me Button kann von den Standardeinstellungen geändert werden, in dem die Parameter class=“twitter-follow-button“ angepasst werden.

Parameter Beschreibung Beispiel
screen_name The Twitter username to be followed. Automatically extracted from the anchor element’s href attribute when using JavaScript-enhanced button markup. TwitterDev
show_screen_name Set to false to hide the username of the specified account. false
show_count Set to false to hide the number of accounts following the specified account. false
size Set to large to display a larger button. large
lang A supported Twitter language code. de
dnt When set to true, the button and its embedded page on your site are not used for purposes that include personalized suggestions and personalized ads. true

 

Digital Signage selber gemacht

Info und Besucherbegrüßungsbildschirm.

Unter dem Begriff Digital Signage wird der Empfangsbildschirm und Begrüßungsbildschirm verstanden. An den Stellen, an denen sich Informationen tagtäglich mehrmals ändern, sind digitale Lösungen für Info- und Begrüßungsbildschirme bei Unternehmen, in der Hotel Lobby oder öffentlichen Veranstaltungen anzutreffen.

Informationsbildschirme zur Besucherbegrüßung

bieten vielseitige Möglichkeiten und vermitteln einen professionellen Eindruck. Denn gerade hier gilt: „Der erste Eindruck zählt!“ Es soll Besucher Faszinieren und dem Kunden gleich beim ersten Kontakt eine optimale Atmosphäre verschaffen.

Auf dem Markt bieten sich diverse Produkte an, als Software oder als Cloud-Lösung. Es werden zeitgesteuerte Begrüßungen, Raumbelegungen, Veranstaltungen, Mitarbeiter-Infos und Zeitpläne vom eignen Computer oder Tablet aus, auf entfernten Bildschirmen angezeigt.

In diesem Beitrag wird beschrieben, wie ein Digital Signage selber umgesetzt werden kann, als Basis dazu dient die Software FrontFace von Mirabyte, die Hardware besteht aus einem Intel NUC Barebone PC, es wird also kein Cloud Dienst in Anspruch genommen.

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

FrontFace for Public Displays kann auf jedem Microsoft Corporation 103,75 +0,86 +0,83% Windows PC (Windows 7, 8.1 oder 10) eingesetzt werden und kann beliebige Flachbildschirme, Fernseher oder Monitore ansteuern! So braucht man keine proprietäre und teure Hardware anzuschaffen. Die Einrichtung eines Servers oder Änderungen an der Firewall ist nicht erforderlich. Die Installation und Inbetriebnahme von FrontFace ist in 15 Minuten erledigt!

Der Player PC

Die Systemkomponenten des Player PC bestehen aus einem Intel NUC mit 4 GB DDR4 Memory und 120 GB M.2 SSD Speicher.




Player-PC mit Bildschirm verbinden

Die meisten Flachbild-TV und Bildschirme verwenden HDMI. In diesem Fall braucht es also ein HDMI-Kabel. Weitere Standards sind VGA, DVI, DisplayPort und Mini DisplayPort. Es gibt auch Adapter mit denen die Anschlüsse eines Kabels umgewandelt werden können (z.B. HDMI zu DisplayPort).



Für die Wandmontage eignet sich die bewegliche TV-Wandhalterung WALL 3145, diese trägt Fernseher mit einem Gewicht von bis zu 15 kg. Mit der WALL 3145 lässt sich nahezu jeder Fernseher zwischen 19″ und 40″ (48-102 cm) an der Wand montieren.

Präsentationssystem

FrontFace for Public Displays ist ein leistungsfähiges Präsentationssystem mit integriertem Content Management, welches es ermöglicht, auf einfache weise Bildschirme und Großbildschirme, zentral und zeitgesteuert mit beliebigen Informationen, Inhalten und Medien zu versorgen. Egal ob mit Bildern, Videos, Texten, PDF-Dateien, RSS (Nachrichten-Schlagzeilen), Wetterinformationen oder Webseiten im HTML-Format – mit FrontFace geht das ganz einfach! Dank der genialen Print2Screen-Funktion können Inhalte sogar aus beliebigen Anwendungen (PowerPoint, Word, Excel, etc.), die über eine Druckfunktion verfügen, in erstklassiger HD-Qualität mit nur einem Klick erstellt und eingebunden werden.

Das Software Paket besteht aus FrontFace Assistent und FrontFace Player, der Player wird auf dem Intel Barebone PC installiert, dieser über das HDMI Kabel mit dem Flachbild-TV verbunden ist. Der FrontFace Assistent kann auf beliebig vielen Computer installiert werden, wo die Präsentation zusammengestellt, und anschließend zum Player übertragen wird.

Quellen Link: https://www.mirabyte.com

 

FortiClient SSL-VPN Failed

Failed to establish the VPN connection. This may be caused by a mismatch in the TLS version. Please check the TLS version settings in the Advanced of the Internet options. (-5029)

Beim FortiClient kann der aufbau einer SSL-VPN Verbindung zur FortiGate folgende Warnung ausgeben.

Symptom

Ursache

Das mittlerweile veraltete kryptografische Protokoll TLS 1.0 ist ab FortiOS 6.0 per default nicht mehr aktiviert. Es wird empfohlen mindestens TLS 1.1 (Cipher Suites) für Authentifizierung und Datenverschlüsselung  zu verwenden. Wir sind derzeit bei TLS 1.3, das von der IETF (Internet Engineering Task Force) genehmigt wurde.

Lösung

Möchte man ältere Clients weiter verwenden, die man im verlauf einer Migration über Update Rollout erst später mit TLS 1.2 oder höher einsatzbereit hat, kann auf der FortiGate das TLS 1.0 aktiviert werden.

Überprüfen der aktuellen TLS Einstellung, aus der FortiGate Console mit CLI Command:

Im CLI die Cipher Suite TLS 1.0 aktivieren.


Auch kann beim Client die TLS Version aus dem Microsoft Corporation 103,75 +0,86 +0,83% Windows Snapin (inetcpl) Internet Option angepasst werden.

+ R und der Eingabe von inetcpl.cpl

Im Fenster Eigenschaften von Internet – Erweitert, die TLS Version 1.0, 1.1 und 1.2 aktivieren.

Weitere Problemlösungen

Bei älteren Windows Versionen, oder bei Router mit PPPoE Internet Anbindung, können Fehler beim aufbau von SSL-VPN Verbindungen wie folgt behoben werden.

Es erscheint im FortiClient die Fehlermeldung:

Unable to establish the VPN connection. The VPN server may be unreachable (-5)

Dazu überprüft man die MTU grösse der Netzwerkschnittstellen, mit folgendem Befehl aus einer geöffneten Eingabeaufforderung

Die Ausgabe kann in etwa wie folgt aussehen:

Die MTU Size überprüfen und ggf. auf 1400 anpassen. In einer als Administrator geöffneten Eingabeaufforderung, mit ausführen von netsh.

Alternativ dazu Regedit aufrufen und zu folgendem Schlüssel navigieren.

unter dem entsprechenden Interface mit der passenden IP Adresse, hier {222e135b-d09c-47a3-9236-63a041a02ea6} den Schlüssel MTU mit Wert 578 Hexadecimal ändern.

Nach einem Computer neustart kann die SSL-VPN Verbindung aufgebaut werden.