openssh on windows

OpenSSH on Windows

OpenSSH ist das führende Konnektivitätstool für die Remote-Anmeldung mit dem SSH-Protokoll in Unix/Linux Umgebungen. OpenSSH verschlüsselt den Datenverkehr, darüber hinaus bietet OpenSSH eine große Auswahl an sicheren Tunneling-Funktionen, mehrere Authentifizierungsmethoden und anspruchsvolle Konfigurationsoptionen.

Für die Remoteverwaltung in heterogenen Netzwerken, haben Windows und Unix/Linux nicht viel gemeinsames. Unter Unix/Linux ist der Remote-Zugriff per SSH ein Standard für Datentransfer, Remote-Terminal sowie Port-Forwarding für Remote-X. Unter Windows ist ein wirklicher Standard noch nicht erreicht, neben WinRM, PowerShell-Remote, RDS und RSAT gibt es einige mehr. Hinzugekommen ist nun auch ein Port des freien OpenSSH Client/Server Tools, dies ermöglicht weitere Integration und Verwaltung von Windows und Linux/Unix Umgebungen.

Die OpenSSH Suite ist auf Github verfügbar und besteht aktuell aus folgenden Tools:

  • Remote-Operationen werden mit ssh, scp und sftp durchgeführt
  • Key Management mit ssh-add, ssh-keygen
  • Die Service-Seite besteht aus sshd, sftp-server und ssh-agent
Win32 OpenSSH Installation

Nach dem Download das Zip-Archive in C:\Program Files\OpenSSH entpacken.

Starte PowerShell als Administrator und wechsle in den Pfad C:\Program Files\OpenSSH und führe folgende Aktion aus.

Die SSH-Host-Schlüssel generieren mit allen Schlüssel die sshd für Key-auth erwartet.

Die Firewall auf Windows Server für SSH erweitern.

Bei der Windows Workstation werden eingehende SSH Verbindungen wie folgt erlaubt.

Der SSH-Agent hält den privaten Schlüssel im Arbeitsspeicher.

Nun können SSH Verbinden aufgebaut werden.

openSSH-client

Den SSH Daemon Auto-start (Boot) aktivieren.

Ein Schlüsselpar wird wie folgt generiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.