Update Globale Standardadressliste

4
(3)

Exchange Globale Adressbücher (GAL) beschleunigte Aktualisierung

Exchange globale Adressbücher aktualisieren kann je nach Änderungszeitpunkt bis zu 48 Stunden andauern, bis die geänderten Adressbücher in Outlook angezeigt werden.

Soll der Update-Prozess beschleunigt werden, kann beim Exchange Server die Aktualisierung der globalen Adresslisten manuell angestossen werden, für umgehend ein aktualisiertes Outlook Adressbuch.

Mit der Exchange-Management-Shell wird die globale Adressliste (GAL) und das Offline-Adressbuches aktualisiert, dazu werden folgende PowerShell Commands ausgeführt:

Update-GlobalAddressList -Identity "Globale Standardadressliste"

Bei einer Englischen Exchange Server Version ist dies:

Update-GlobalAddressList -Identity "Default Global Address List"

Einfacher geht es mit der Abfrage unter beiziehen von Update-GlobalAddressList um die globale Adressliste (GAL) zu aktualisieren, es werden folgende PowerShell cmdlet in der Exchange-Management-Shell ausgeführt:

Get-GlobalAddressList | Update-GlobalAddressList
Get-OfflineAddressBook | Update-OfflineAddressBook

Um gleich alle Adressbücher zu aktualisieren, dient das folgende PowerShell cmdlet in der Exchange-Management-Shell:

Get-AddressList | Update-AddressList

Werden Clientzugriffsserver (CAS) eingesetzt, muss jeder CAS angewiesen werden, das ein aktualisiertes OAB vorliegt, dies wird mit folgendem PowerShell cmdlet erreicht:

Get-ClientAccessServer | Update-FileDistributionService

Outlook Adressbuch Aktualisierung

Um in Outlook selbst das Offlineadressbuch zu aktualisieren, geht man zum Outlook Ribbon und geht wie folgt vor:

Senden/Empfangen > Senden-Empfangen-Gruppen > Adressbuch herunterladen

Danach wählt man die Adressliste aus und bestätigt mit OK, für die Übermittlung des Offlineadressbuch.

Fertig! das aktualisierte Outlook Adressbuch öffnen mit:

Strg + Umschalt + B

Troubleshooting

Wird das Offline-Adressbuch (OAB) nicht aktualisiert, können die OAB-Dateien gelöscht werden, um danach die oben aufgeführten Schritte nochmals auszuführen.

Bei Windows 10 und Outlook 2013, Outlook 2016 oder Outlook 2019 befindet sich der Ordner mit den Offline-Adressbücher unter folgendem Pfad:

%LOCALAPPDATA%\Microsoft\Outlook\Offline Address Books

Der Unterordner bestehend aus einer GUID im Ordnername beinhaltet die Adressbuch OAB-Dateien. Sind mehrere Exchange-Konten konfiguriert, gibt es für jedes Konto einen Ordner.

Die schnellste und gründlichste Methode besteht darin, den Ordner hier „571cdd91-08fb-479c-be13-118713428b95“ einfach umzubenennen, indem man -bak am Schluss hinzufügt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

3 Gedanken zu „Update Globale Standardadressliste“

  1. Sie schreiben „Soll der Update-Prozess beschleunigt werden, kann beim Exchange Server die Aktualisierung der globalen Adresslisten manuell angestossen werden, für umgehend ein aktualisiertes Outlook Adressbuch.“

    Frage: wenn dies mehrmals unmittelbar nacheinander gemacht wird – kann das zu Problemen führen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.