Schlagwort-Archive: PowerShell Framework

PowerShell ist ein plattformübergreifendes Framework und Skriptsprache von Microsoft zur Automatisierung, Konfiguration und Verwaltung von Systemen.

Powershell Open Source für Linux

PowerShell Open Source ist für Linux verfügbar. Microsofts Hingabe für Linux geht weiter.

Das Management-Tool für Windows, die PowerShell, läuft auf dem freien Betriebssystem Linux. Die PowerShell ist zudem Open Source und nutzt künftig OpenSSH, bekannt als Posh-SSH für den Transport.

Das Entwicklerteam der PowerShell, dem wohl wichtigsten Verwaltungswerkzeug für Windows-Admins, hat seinen Kommandozeileninterpreter von Beginn an vermehrt an die Konzepte typischer Unix-Shells angelehnt und nach mehrjährigen Versuchen zuletzt auch den OpenSSH-Port auf Windows portiert. Folglich steht die PowerShell als Open-Source-Software zur Verfügung und ist auf Linux portiert worden.

Möglich geworden ist der Port auf Linux sowie die Offenlegung der PowerShell durch die vorangegangene erfolgreiche Portierung des Frameworks .Net Core, das ebenfalls als Open Source entwickelt wird. Die PowerShell läuft zusätzlich zu den Linux-Distributionen Ubuntu, CentOS und Red Hat Enterprise Linux auch auf Mac OS X.

Die Entwicklung des Codes der PowerShell findet auf Github statt.

Für die Weiterentwicklung der PowerShell will Microsoft darüber hinaus aktiv mit interessierten Unternehmen zusammenarbeiten. Dazu zählen aktuell Google und VMware.

SSH mit PowerShell

Wie Microsoft bekannt gab, wird SSH durch PowerShell in Windows 10 unterstützt werden

 

Dabei handelt es sich um eine Drittanbieter-Lösungen namens Posh-SSH. Um SSH in PowerShell nutzen zu können, muss zuerst das Posh-SSH Modul aus der PowerShell Gallery installieren werden. Erforderlich ist das Windows 10 zur Anwendung kommt, oder dass das Windows Management Framework 5 installiert ist.

Posh-SSH  kann wie folgt aus PowerShell installiert werden.

Damit ist es möglich Befehle auf dem Linux Host auszuführen und Dateien zu kopieren.

PoshSSH

Posh-SSH ist ein PowerShell 3.0 Modul für die Automatisierung von Aufgaben gegen das System mit dem SSH-Protokoll (OpenSSH). Das Modul unterstützt nur eine Teilmenge der Fähigkeiten, diese in RFCs https://de.wikipedia.org/wiki/Secure_Shell definiert sind.

Exchange MailboxStatistics Mail-Report

Exchange MailboxStatistics Email Report

Exchange Administratoren möchten über die Aktivitäten der CAS und DAG informiert sein. Das PowerShell cmdlet Get-MailboxStatistics ermöglicht hier probate Reports zu erstellen. Dieser Beitrag soll in einem Beispiel die Möglichkeiten aufzeigen, anhand eines einfachen Script eine Statistik der Mailboxen in einer Exchange Organisation zu erzeugen und als E-Mail Report zu versenden. Der Report enthält ferner den Exchange Health Status und die Speicherbelegung der Festplatten.

Installation

Der PowerShell Script erzeugt die Mailbox Statistic und den Health Status des Servers.

Die Code Zeilen in eine Datei report.ps1 speichern und in der Exchange Management Shell mit .\report.ps1 ausführen. Bei $email wird ein gültiger E-Mail Empfänger definiert. Der Empfänger muss in der DAG existieren in dieser der Script ausgeführt wird. Sollen externe Empfänger den Report erhalten, kann für $smtpServer als Wert ein externer Host oder Mail Transport Agent angegeben werden.

Aus dem Aufgabenplaner lässt sich der Script geplant ausführen, zum Beispiel Täglich um 20.00 Uhr, dabei wird im Register Action im Feld Programm/Script:

eingetragen, und im Feld Argumente:

eingefügt. Damit wird der Script in der Exchange Management Shell ausgeführt. Im Register Allgemein muss die Checkbox Mit höchsten Privilegien ausführen aktiviert werden.

mailboxstatistics_scr

Release Update und Bugfix auf Github