Schlagwort-Archive: Edge

Microsoft-Edge-Browser auf Chromium

Edge: Browser auf Chromium-Basis

Edge von Microsoft als nachvolger des Internet Explorer erreichte lediglich nur mässigen Erfolg, nun will der Konzern wieder an vergangene Zeiten als Marktführer für Browser aufholen. Zu diesem Zweck ersetzen die Redmonder in Windows 10 den vorinstallierten Edge durch Edge Chromium. Darin verrichtet nicht länger die hauseigene EdgeHTML Engine seine Arbeit, sondern das gleichnamige Chromium von Google, damit ist bei Edge die selbe Technik unter der Haube wie in Googles Chrome-Browser. An einer Pressekonferenz gab Microsoft jetzt einige Neuerungen für den neuen Edge Browser bekannt.

Im Januar 2020 veröffentlichte Microsoft den neuen Edge Browser dieser auf Chrome basiert. Edge ist mit allen unterstützten Versionen von Windows und macOS kompatibel. Durch das Herunterladen des Browsers wird die Vorgängerversion von Microsoft Edge auf Windows 10 PCs ersetzt. Der auf Chromium basierte Edge soll performanter sein, und erstklassige Kompatibilität für HTML5 Websites aufweisen.

Beim überprüfen des Browser User-Agent Header hier, unterscheiden sich die beiden Browser tatsächlich nur gering, hier der HTTP User-Agent Header von Edge:

Der HTTP User-Agent Header von Google Chrome:

Auf dieser Seite erfährst du, was dein Webbrowser im Header „User-Agent“ für die HTTP-Anforderungen sendet.

Edge Browser mit neuen Funktionen

Natürlich soll der Browser besser mit den anderen Office-Produkten harmonieren. Dazu tragen laut Microsoft die „Microsoft Edge Sammlungen“ bei. Dort fasst man Recherchen und Ergebnisse beim Surfen auf Webseiten zusammen und vereint sie direkt in Word oder Excel. Wie Microsoft ankündigte, sollen die Sammlungen künftig auch für mobile Apps erhältlich sein. Ein weiteres Feature dient dem vereinfachten Kopieren von Inhalten. Ein kopierter Text behält so seine ursprüngliche Web-Formatierung sowie eingebettete Bilder bei. Diese „Smart Copy“ genannte Funktion soll aber noch über die Insider-Kanälen getestet werden. Auch für die Sicherheit gibt es Neues, ein Passwort-Monitor überprüft, ob Login Daten von Sicherheitsproblemen betroffen sind. Außerdem soll die „InPrivate“-Funktion mehr Privatsphäre erhalten. Zum einen ist eine Bing-Suche nicht mehr mit dem Microsoft-Konto verknüpft, und Browser-Verläufe, Cookies und andere Daten werden nach jeder Sitzung gelöscht. All das erklärt und verspricht Microsoft an der Pressekonferenz.

Vergleich von Edge und Chrome

Sucht man unterschiede zu den beiden Browser Edge und Chrome, zeigen sich wenige änderungen, so lassen sich die Edge Einstellungen mit der URL chrome://settings öffnen, dabei wechselt der Browser zu edge://settings/profiles

Microsoft Edge Einstellungen
Chrome-Einstellungen
Google Chrome Einstellungen

Favoriten importieren in Microsoft Edge

Favoriten importieren ist bei Microsoft Edge Chromium nun auch aus anderen Browsern möglich, bei den Vorgängerversion war dies eingeschränkt oder gar unmöglich, dabei musste man zu Tools greifen, oder musste sich in die Tiefen der unter appdata liegenden Edge Ordner bemühen, dort befanden sich dann Dateien unbekannter Datenformate, ein Export der Favoriten war nicht möglich.

Mit STRG+Umschalttaste+O oder der URL edge://favorites/ gelangt man zu Favoriten verwalten. Dann unten links Favoriten importieren.