The SEO Framework vs Yoast SEO WP Plugin

Die SEO Alternative The SEO Framework

SEO Plugins für WordPress werden in vielfältigen Ausführungen angeboten, dabei stellt sich The SEO Framework als die wahrscheinlich praktikablere alternative zu dem viel verwendeten Yoast SEO Plugin heraus.

Wenn gleich The SEO Framework den etwas anspruchsvolleren Webmaster anspricht, ist das SEO Plugin dennoch auch für Einsteiger beherrschbar, die Settings findet man übersichtlich auf einer einzigen Seite in mehrere Abschnitte aufgeteilt, neben den einzelnen Optionen öffnet sich ein PopUp bei MouseOver mit einem Quick Help Ballon, einzig diejenigen die sich der Technik generell verweigern, werden mit Yoast SEO besser bedient sein.

  TSF ist vorkonfiguriert – in 10 Minuten ist das Plugin eingerichtet. Von mehr als hundert Optionsfeldern benötigten nur fünf bis zehn eine Eingabe. No ads. No distractions. No nonsense. The fast | free | fair | easy | best WordPress SEO plugin. Das verspricht der Entwickler – Sybre Waaijer.

Wenn das Plugin zum ersten Mal aktiviert wird, werden die Einstellungen automatisch so konfiguriert, wie sie für die meisten Websites am besten geeignet sind. Alle Websiten werden automatisch für SEO und soziale Netzwerke optimiert. TSF ist sich seiner Umgebung genau bewusst und füllt automatisch alle Metadaten aus, je nachdem, wie die Website und die Beiträge, Seiten und Archive konfiguriert sind.

Abbildung: TSF Bewertung: Metatitel und Beschreibung

  Bei TSF können die Metadaten Pixelgenau eingestellt werden, was bei professionellen Webmaster auf Interesse stößt. Die intelligente SEO Bar erkennt die WordPress-, Sprach- und Grafikumgebung und fördert mehr Details. Der Pixelzähler ist die genaueste Richtlinie in diesem Bereich. Bei MouseOver über den Metatitel sind weitere Informationen zu erfahren. Der saubere Code auf aktuellem PHP ist voll kompatibel zum neuesten WordPress 5.0.2, die Meta-Box im neuen SEO Block Editor zeigt die perfekte Integration dieses Plugins.


The SEO Framework: WordPress SEO Plugin Alternative zu Yoast SEO

Ungebrandet und Kostenlos für Profis

Das TSF Plugin ist nicht gebrandet! Das heißt, dass nirgendswo im Backend „The SEO Framework“ als Erwähnung vorkommt, abgesehen von der Plugin Installationsseite. Das Plugin nutzt die Standard WordPress Interface-Elemente, als sei es Teil von WordPress. Keine Werbung, keine PopUps. Die versteckten HTML-Kommentare können via Filter oder Erweiterung ausgeblendet werden.

Quellen Link: theseoframework.com

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Du findest den Beitrag nützlich...

Folge mir auf Social Media!

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

4 Gedanken zu „The SEO Framework vs Yoast SEO WP Plugin“

    1. Hi Martin, ja ich denke die Monetarisierung wird mittels der Extensions erzielt, dabei gibt es u.a. Analysen zur Optimierung u.w.m. dazu muss man den Extension Manager installieren, free und pay-plugins sind konsequent getrennt, mal sehen, wenn dieses Modell so weiter geführt wird, gefällt mir das doch sehr gut.

        1. Erst hatte ich es mit einem Test WP versucht, das Resultat hat durchwegs überzeugt, TSF übernimmt alle Metadaten, danach offenbart sich auch wo Yoast überall die Meta-Titel abgeschnitten hatte, habe dann schnell alle WPs umgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.