Alle Beiträge von Don Matteo

lebt in Zürich und ist System Engineer MCP bei A-Enterprise GmbH. Mitglied des UNBLOG Network. Author und Blogger zu den Themen, Linux und Open Source. Tutorials für Windows, VMware, Synology, Fortinet.

Private Cloud-Computing

Eigene Private Cloud auf sicherem Speicher

Synology Cloud Station

Die NSA-Spähaffäre lässt viele Internetnutzer ratlos zurück. Bei einigen ist die anfängliche Empörung vielleicht sogar schon der Resignation gewichen. Doch jeder kann Konsequenzen aus den Enthüllungen ziehen – etwa mit der eigenen sicheren Cloud.

Nicht umsonst werden Cloud Dienste von US-Konzerne gerne angeboten, um Data-Mining, Big Data und Social Engineering zu ermöglichen benötigen diese unsere Daten, dabei gibt es kein halt vor der Privatsphäre der Nutzer. Durch die Anwendung von US-Recht sind unsere Unternehmen vor Industriespionage und Wirtschaftsspionage ungeschützt.

Dabei ist es ganz einfach seine Dateien zwischen einem NAS und Computer, Tablet-PC und Smartphone mit Synology Cloud Station Drive zu synchronisieren, die Verbindungen sind SSL/TLS-Verschlüsselt und die Daten liegen sicher zu Hause oder im Büro auf dem eigenen Speicher.

Synology Cloud Station Drive ist eine Anwendung zur Datensynchronisation für Windows, Linux, Mac OS X, iOS und Android, mit wenigen Klicks werden Dateien auf dem Synology NAS mit anderen Geräten wie Computer oder Mobilgeräten (DS Cloud) synchronisiert. Nachdem Cloud Station Drive auf dem Synology NAS und dem Computer installiert wurde, können Dateien in einem Ordner auf dem Computer, Tablet-PC oder dem Smartphone automatisch mit dem Synology NAS synchronisiert werden.

Was kostet die eigene Sicherheit ? bereits ab CHF 181.- gibt es bei digitec die Synology DS115j, Softbundle mit 2TB Seagate Ironwolf Festplattenspeicher, damit hat man alles was für Private Cloud-Computing benötigt wird.

Die DS Cloud App ist kostenlos im Apple Store und Google Play Store erhältlich. Für einen direkten Download kannst Du auch den nachfolgenden QR Code scannen.

Android / iOS QR Code

 

Windows 8 Verwaltung

Bei Windows 8.1 findet man die System Verwaltung nicht mehr an gewohnter stelle, vorausgesetzt man hat kein Startmenü wie das von Classic Shell installiert, sucht man erst mal vergeblich nach der Computerverwaltung. Zur Systemsteuerung geht es mit der Win + C Taste über die Charm Bar und Einstellungen, oder mit der Eingabe „Dieser PC“ auf der Modern-UI Kacheloberfläche.

Modern-UI Dieser PC
Modern-UI Dieser PC

Mit dem erweiterten Menüband (Ctrl + F1) werden die System Optionen eingeblendet.

Menüband erweitern
Menüband erweitern

Über das erweiterte Menüband werden alle wichtigen Menüs wie, Netzlaufwerk verbinden oder die Systemsteuerung eingeblendet.

Explorer Dieser PC
Explorer Dieser PC

Um ein Netzlaufwerk zu verbinden geht es über die Win + E Taste direkt über den Explorer aus dem Menüband.

MSSQL Database Backup auf Synology DS

SQL Datenbank Sicherung auf Synology

NAS als Backup Medium werden immer beliebter, flexible Anwendung und die Integration über iSCSI und Netzwerk Shares sind Vorzüge die teure LTO Tapes (Linear Tape Open) nicht bieten können, letztlich kommen Magnetbänder nur noch für die Langzeitarchivierung zum Einsatz. Nicht zuletzt ist die Wiederherstellung mit Backups von NAS Speicher rasch und einfach vollziehbar.

MS_SQL_Server_Logo

In diesem Beispiel wird beschrieben wie eine MS SQL Datenbank auf die Freigabe eines Synology NAS gesichert wird.

Die Freigabe muss für ein AD DS Benutzer mit dem Privileg schreiben eingerichtet sein, damit die automatische Sicherung des Maintenance Plan aus dem SQL Management Studio die Datenbank auf der NAS Freigabe direkt erstellen kann.

SQL Server Management Studio
SQL Server Management Studio

Zunächst werden die zu selektierenden Datenbanken auf Integrität geprüft.

Check Database Integrity Task
Check Database Integrity Task

Die ausgewählten Datenbanken werden auf den UNC Pfad \\10.10.10.10\data\SQLBackup geschrieben. Die IP ist hier die des NAS, data die Freigabe welche im DSM unter Gemeinsame Ordner erstellt wurde, SQLBackup das Verzeichnis in dieses unser Backup kommt. Im Feld Backup file extension muss bak stehen, bei *.bak oder .bak wird kein Backup Image angelegt.

Backup Database Task
Backup Database Task

Nun wird der Verlauf mit den Logs auf 5 Tage begrenzt.

History Cleanup Task
History Cleanup Task

Zuletzt werden ebenfalls die angelegten Backup Images auf 5 Tage begrenzt, ansonsten der NAS Speicher irgendwann volllaufen würde.

Maintenance Cleanup Task
Maintenance Cleanup Task

Die Anzahl Backup Images kann nach bedarf und verfügbarer Kapazität des NAS ausgelegt werden.

Die gewünschte Backup Rotation definieren wir, damit der Job zu den gewünschten Zeiten ausgeführt wird.

Job Schedule Properties
Job Schedule Properties

Hinweis
Es empfiehlt sich hinsichtlich günstiger Festplatten das NAS mit RAID1 anzulegen. Ebenfalls können über den USB Port am NAS weitere Sicherungen angelegt werden, diese mittels Externer USB Festplatten an weiter beliebigen Orte deponiert werden können, über die Synology Zusatz App Time Backup lassen sich zeitgesteuerte Kopien auf Externen Festplatten anlegen.