Linux Speicherplatznutzung anzeigen

0
(0)

Daten Speicherplatznutzung anzeigen in der Linux Shell

Linux Systeme erfordern wie die meisten Betriebssysteme genügend freien Speicher auf dem Systemdatenträger, dieser nicht volllaufen sollte, ansonsten wichtige Systemdienste nicht mehr ausgeführt werden können, die Antwortzeiten gehen drastisch in die Höhe, und das System bleibt hängen.

Um Linux Systemressourcen und die Belegung zu ermitteln, ohne das Vorhandensein einer grafischen Shell wie Gnome oder KDE, eignen sich die On-Board mittel und Anwendung der Linux Befehlszeilen-Tools. Der Beitrag zeigt nützliche Kommandos für Bash im Linux Terminal, um die Speicherauslastung zu prüfen.

Festplattennutzung überprüfen mit du

Diese Befehlszeile mit du zeigt die Top 5 Belegung der Festplattennutzung (-s zusammengefasst) im Verzeichnis /var. Dieses Verzeichnis ist deshalb von Wichtigkeit, da unter /var/log die Protokolldateien liegen, diese mit der Zeit anwachsen und es immer über genügend freie Speicherkapazität erfordert.

Es werden im Home Path (~) die Anzahl Verzeichnisse mit Grösse angezeigt, der ersten ebene ohne Unterverzeichnisse.

Dateien auf Größe überprüfen mit find

Hier werden mit find die 5 grössten Dateien unter /var rekursive mit Unterverzeichnisse ausgegeben.

Wenn man dazu noch tree installiert hat (apt install tree), kann sogar ein Verzeichnisbaum mit Grössenangaben (Tree) erzeugt werden.

Verzeichnisbaum erstellen mit tree

Die Grösse der Logs unter /var/log werden in eine für Menschen lesbare Ausgabe (-h) angezeigt, (-L 1 absteigende Verzeichnistiefe).

tree

Baumstruktur mit
–du, Grösse
-d, nur Verzeichnisse
-s, Bytes vor Name
-h, lesbares Format
-a, hidden Verz.
-C, colorization

Das Befehlszeilentool dutree

Auch bietet sich das Befehlszeilentool dutree an, dieses ebenfalls erst installiert werden kann, mit yum install dutree.

dutree
Abbildung: dutree

dutree mit grafischer Ausgabe aus erweiterten ASCII Zeichen.

dutree-s

dutree wird zusätzlich in Farbe mit Kontrast übersichtlich dargestellt, mit lolcat, dazu es hier ebenfalls einen Beitrag gibt.

Die gesamtübersicht der Speicherplatznutzung des Dateisystems wird mit dem Befehlszeilen-Tool df (disk free) ausgegeben.

Speicherplatznutzung des Dateisystems anzeigen mit df (disk free).

Freier Arbeitsspeicher anzeigen mit free

Die Memory Auslastung wird mit free ermittelt und angezeigt.

Anzeige der Menge an freiem und verwendetem System Speicher, in der Ausgabe wird auch die Nutzung des swap Speicher ausgegeben.

Fazit

Es braucht nicht immer eine grafische Oberfläche wie Gnome oder KDE, um die Speicherplatznutzung und Auslastung zu ermitteln, ohnehin werden Linux Server ohne etwa ein Xfce, Mate oder Chinnamon Desktop installiert. Die Befehlszeilen-Tools wie du, tree, find, df, free oder dutree eignen sich ebenso gut, und erfüllen den Zweck vollständig. Dazu können Befehlszeilen Utility in Shell Scripts verwendet werden, wodurch sich gezielte Status Reports automatisiert anwenden lassen.

tree

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass dieser Beitrag nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Sag mir, wie ich diesen Beitrag verbessern kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.